Baupläne erstellen vs. zeichnen: Der Unterschied liegt im Detail (Pt.2)

by marian in Unkategorisiert

Für manche nur ein Wortspiel, für andere ein Lebensunterhalt. Obwohl ein gezeichneter Bauplan physisch immer gleich aussieht, ist die fachliche Urheberschaft der Dienstleistung eine ganz andere Sache. Wo liegt also der Unterschied?

Die Antwort kann man in der Gewerbeordnung* finden. Während das Zeichnen von Bauplänen oder die Erstellung von Planzeichnungen dem freien Gewerbe „Technisches Zeichnen“ unterliegt, ist die Erstellung von Bauplänen eine planerische Tätigkeit. Und diese fällt unter das reglementierte Gewerbe „Beratende Ingenieure“ bzw. obliegt den Befugnissen von Ziviltechnikern. Diese gesetzliche Regelung der Kompetenzen gilt übrigens nicht nur in Österreich, sondern auch in der Slowakei, Deutschland sowie in der Schweiz. Daher ist es erforderlich, die Leistungserbringung über die nationalen Grenzen hinweg flexibel anzupassen.

Daher ist es für die Bauplaner – Ziviltechniker oder planende Baumeister – nicht so einfach, Bauplaner aus dem Ausland zur Erstellung von bautechnischen Plänen für heimische Bauvorhaben zu engagieren. Denn dieser Subplaner muss eine entsprechende Befugnis dafür haben, ansonsten darf dieser seine fachlichen Dienste über die Grenzen nicht ausüben oder anbieten. Unkenntnis oder schlichte Ignoranz können Strafen und Sanktionen auf beiden Seiten nach sich ziehen.

Eine gute und praktische Lösung bieten hingegen technische Zeichenbüros. Da deren Tätigkeit ein freies Gewerbe darstellt, entfallen für diesen Subnehmer zahlreiche Markteintrittsbedingungen, vor allem wenn es sich dabei um eine grenzüberschreitende Dienstleistungserbringung handelt. Und der Auftraggeber kann sich ganz auf seine Kerntätigkeit konzentrieren, während seine eigene Haftung gegenüber der Baustelle klar geregelt ist. Eine innovative Möglichkeit für die internationale Marktbearbeitung bietet PLANSTANDARD. Wir liefern nämlich diverse Planzeichnungen direkt, beraten unsere Geschäftspartner und vermitteln im Bedarfsfall passende Geschäftspartner für besondere Geschäftsfälle.

P.S: In unserem nächsten Blog erfahren Sie, wie man durch grenzüberschreitende Dienstleistungen den eigenen Unternehmenserfolg weiter maximieren kann.

* Dieser Bloginhalt beruht auf persönlichen Erfahrungen des Autors und leitet keinen rechtlich verbindlichen Anspruch ab.

Coverbild von Ben Heine | Art & Music | Website | Instagram | Facebook

 

Tags: ,

Leave a Reply

Preis oder Angebot? Der Unterschied liegt im Detail (Pt.5)

Nachdem der endgültige Preis genannt wurde, ist für die meisten Auftraggeber automatisch auch alles andere abgeklärt. Doch die unterschiedliche Bedeutung von Angebot und Preis wird in der Praxis leider noch immer häufig verwechselt.

Prozess oder Ergebnis? Der Unterschied liegt im Detail (Pt.4)

Der folgende Fall passiert uns leider immer wieder: Ein Interessent meldet sich und ersucht uns um Übermittlung von einigen Musterplanzeichnungen, um sich ein persönliches Bild von der Qualität unserer Arbeit zu machen. Und jedes Mal muss ich mich darüber wundern: Wie kann jemand die Qualität einer individuellen Dienstleistung anhand ihres Ergebnisses überhaupt objektiv beurteilen?

Mit dem richtigen Terminmanagement zum Ziel

Wie und wann Bauherren, Ingenieure, Architekten und technische Zeichner miteinander kommunizieren, ist alles andere als egal. In diesem Blog wird aufgezeigt, welche wichtige Rolle eine gemeinsam abgestimmte Ressourcenplanung für den Erfolg eines Bauvorhabens spielt.

Hausaufgaben bei der Auslagerung von Bauzeichnungen

Lohnt es sich  – oder lohnt es sich nicht? Eine wichtige, aber nicht ganz einfach zu beantwortende Frage für potenzielle Auftraggeber und Auftragnehmer. In diesem Blog sollen deshalb die wichtigsten Kriterien reflektiert werden, die den Erfolg der externen Produktion maßgeblich steuern und beeinflussen.