Standardangebot kennenlernen und verstehen: Die Konditionen (Pt.4)

by marian in Unkategorisiert

Wir sind keine Bauplaner und Bauplaner erbringen normalerweise auch keine grenzüberschreitenden Dienstleistungen. Daher sind die Kompetenzen, Rechte und Pflichten klar abzugrenzen, um einen professionellen Projektablauf gewährleisten zu können.

Respekt, Vertrauen und Verbindlichkeit sind die Grundwerte für gute Arbeitsbeziehungen. Deshalb haben wir als freigewerblicher Dienstleister unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Rechtsgeschäfte zwischen international tätigen Unternehmen konzipiert und angepasst. Die Art und der Umfang der vereinbarten Dienstleistungen ergeben sich daher aus dem verbindlichen Vertrag und der schriftlichen Auftragsbestätigung. Die Themenpalette, die in unseren AGB klar geregelt ist und den Qualitätsstandard sichert, ist dementsprechend bunt: Sie behandelt u.a. wichtige Punkte wie Vertragsrücktritt, Umfang und Fristen der Leistung, Honoraransprüche, Haftung und Gewährleistung, Schadenersatz oder Gerichtsstand.

Standardmäßig arbeiten wir beispielsweise mit Werk- oder Dienstverträgen nach dem lokalen Rechtssystem. Was sowohl in der slowakischen als auch österreichischen Geschäftskultur immer gut ankommt: Die Erfüllung der auftrags- oder kundenbezogenen Wünsche steht bei uns immer an erster Stelle. Stets mit an Board ist auch ein erfahrener Projektmanager, der die laufende Kontrolle und Steuerung des gesamten Produktionsprozesses durchführt.

P.S.: Was kompliziert am Papier erscheint, wird einfach bei einem unverbindlichen Gespräch abgeklärt. Möchten Sie mich und unser Standardangebot kennenlernen? Dann setzen Sie sich mit mir in Verbindung.

Möchten Sie über unser Standardangebot mehr erfahren?

Tags: ,

Leave a Reply

Korrekturen SYSTEMATISCH reduzieren

Die Qualität von technischen Planzeichnungen wird von den Auftraggebern häufig durch die Anzahl der Plankorrekturen wahrgenommen. Leider werden die Hintergründe der daraus resultierenden Unzufriedenheit selten hinterfragt noch systematisch gelöst. Offensichtlich scheint es viel einfacher zu sein, einen anderen Lieferanten zu suchen, als sich Gedanken über den eigenen Vergabeprozess zu machen.

Preis oder Angebot? Der Unterschied liegt im Detail (Pt.5)

Nachdem der endgültige Preis genannt wurde, ist für die meisten Auftraggeber automatisch auch alles andere abgeklärt. Doch die unterschiedliche Bedeutung von Angebot und Preis wird in der Praxis leider noch immer häufig verwechselt.

Prozess oder Ergebnis? Der Unterschied liegt im Detail (Pt.4)

Der folgende Fall passiert uns leider immer wieder: Ein Interessent meldet sich und ersucht uns um Übermittlung von einigen Musterplanzeichnungen, um sich ein persönliches Bild von der Qualität unserer Arbeit zu machen. Und jedes Mal muss ich mich darüber wundern: Wie kann jemand die Qualität einer individuellen Dienstleistung anhand ihres Ergebnisses überhaupt objektiv beurteilen?

Mit dem richtigen Terminmanagement zum Ziel

Wie und wann Bauherren, Ingenieure, Architekten und technische Zeichner miteinander kommunizieren, ist alles andere als egal. In diesem Blog wird aufgezeigt, welche wichtige Rolle eine gemeinsam abgestimmte Ressourcenplanung für den Erfolg eines Bauvorhabens spielt.